Medienkompetenz

Erziehungs- und Bildungsaufgaben
 

Chancen und Problemlagen der Neuen Medien stellen eine Herausforderung für Erziehung und Bildung dar. Für die Medienpädagogik lässt sich das folgende allgemeine Ziel formulieren:

Kinder und Jugendliche sollen Kenntnisse und Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben, die ihnen ein sachgerechtes und selbstbestimmtes, kreatives und sozialverantwortliches Handeln in einer von Medien durchdrungenen Welt ermöglichen.

In der Medienbildung sind daher Handlungskompetenzen notwendig, um

                             -  Medienangebote sinnvoll auszuwählen und zu nutzen,

                             -  eigene Medienbeiträge zu gestalten und zu verbreiten,

                             -  Mediengestaltungen zu verstehen und zu bewerten,

                             -  Medieneinflüsse zu erkennen und aufzuarbeiten und

                             -  Bedingungen der Medienproduktion und -verbreitung zu durchschauen und
         zu beurteilen.

                              

I.        Umsetzung im Wahlpflichtbereich Informationstechnische Grundbildung

Im Wahlpflichtbereich ist für die Schüler ein Grundkurs informationstechnische Bildung eingerichtet, der die Schüler mit folgenden Schwerpunkten bekannt machen soll:

                              Arbeiten im Netzwerk,

                              Grundlagen in Word

                              Recherche im Internet

                              Grundlagen in Excel

                              Grundlagen in Powerpoint

                              Anwendung eines Email-Programms

In einem Aufbaukurs  erfahren die Schüler:

                             Sicherheitsfragen zu E-Mails, Chatten im Internet, Facebook

                             Rechtsfragen zur Verwendung von Daten und Inhalten,   

               Kopierschutz,
         Veröffentlichungen im Netz,

                             Erstellen von Referaten mit Hilfe von Powerpoint,

                             Anlegen einer Online-Bewerbungsmappe

                             Durchführung von Online-Bewerbungen

                             Erstellen eines Serienbriefes,


 

II.               Projekte

 

Bestandteil der Medienerziehung sind die Projekte

-             Schüler lesen Zeitung

-       Medienscouts

-             Schulfilmtage

-             Trickboxx

-             Licht, Ton und Bühnentechnik für Schulveranstaltungen

Im Rahmen des Naturwissenschaftlichen Unterrichts nimmt die Schule am Zukunftsprojekt Erde des Bundesministeriums für Bildung und Forschung teil.

 

III.      Ausstattung mit Neuen Medien

 

In der KHS-St. Hedwig gibt es in allen Klassenräumen Anschlüsse zum Schülernetzwerk.

Im Folgenden werden die Räume mit Medienausstattung aufgelistet:

-       1 Computerraum mit 23 Arbeitsplätzen, Beamer und Zentraldrucker

-        11 Medienecken in den Klassen 7-10

-        4 Medienecken in den Klassen 5-6

-        1 Medienraum mit Smartboard + Laptop

-        1 Medienraum mit Prometheanboard

-        1 Physikraum mit festinstalliertem Beamer und Internetzugang

-       1 Filmraum mit festinstalliertem Beamer, DVD/VHS-Player, Verstärker, Lautsprecherausstattung und Anschlussmöglichkeit für Laptop (Vorträge). Das System EDMOND der Medienstelle wird von Lehrern genutzt.

-        1 Filmraum (Biologie) mit Fernseher und DVD/VHS Player im Medienschrank.

-        1 BOB (Berufsorientierungsbüro) mit 2 Schülernetzwerksrechnern mit Drucker zum Schreiben von Bewerbungen und zur Berufsrecherche, sowie
1 Verwaltungsrechner für Beratungslehrer

Darüber hinaus im mobilen Einsatz:

-        1 mobiler Medienkoffer zum Einsatz in den Klassenräumen

-        1 mobiler Beamer zum Einsatz mit Privatlaptops der Lehrer

-        Bühnentechnik (Licht und Ton) für Schulveranstaltungen